Willkommen bei der Neufang Akademie

Neuigkeiten

Newsletter 28.07.2017

Neufang Akademie News 11/2017

Die Themen der heutigen News sind:
  • Anwendung der geänderten Vorschriften des Erbschaft- und Schen­kungsteuergesetzes
  • BFH sieht Steuerpflicht bei Fahrschulumsätzen für zweifelhaft
  • Einführungsseminar Berufsanfänger

Anwendung der geänderten Vorschriften des Erbschaft- und Schen­kungsteuergesetzes
Der Steuerberaterverband Thüringen macht darauf aufmerksam, dass das Finanzministerium Nordrhein-Westfalen den koordinierten Ländererlass zur Anwendung der geänderten Vorschriften des Erbschaftsteuer- und Schenkungsteuergesetzes vom 22.6.2017 bekannt gegeben hat.
In dem 89-seitigen Erlass äußern sich die Länder zu den Vorschriften gem. §§ 13a, 13b, 13c, 28, 28a ErbStG. Der Erlass ist im Einvernehmen der obersten Finanzbehörden der Länder mit Ausnahme von Bayern ergangen und auf der Homepage des Steuerberaterverbandes Thüringen veröffentlicht. [mehr]

BFH sieht Steuerpflicht bei Fahrschulumsätzen für zweifelhaft
Mit Beschluss vom 16.3.2017 (V R 38/16) hat der BFH dem EuGH die Frage vorgelegt, ob Fahrschulen umsatzsteuerfreie Leistungen erbringen. Der BFH zweifelt an der Umsatzsteuerpflicht für die Erteilung von Fahrunterricht zum Erwerb der Fahrerlaubnisklassen B („Pkw-Führerschein“) und C1 („Lkw-Führerschein bis 7,5 Tonnen“). [mehr]

Hinweis auf Seminare
Noch ein kurzer Hinweis auf die Seminare „Einführungsseminar Berufsanfänger“, welche
-   vom 29.8. - 2.9.2017 in Calw
-   vom   5.9. - 9.9.2017 in Calw
stattfinden. Dies ist eines unserer Klassikerseminare, welches wir bereits seit über 26 Jahren anbieten. Derzeit sind nur noch wenige Plätze frei. Wie in jedem Jahr werden zwei Seminare angeboten.
In diesem Seminar sollen die Teilnehmer lernen, eine einfache Buchhaltung eigenständig zu bearbeiten. Deswegen wird nach einer Einführung praktisch anhand von Belegen gebucht. Dies nicht nur in Bezug auf Eingangs- und Ausgangsrechnungen, sondern auch z. B. Reisekosten und Löhne.
Hierbei werden
-   Belege in einem Kassenbuch verbucht und
-   ein Bankkonto mit typischen Belegen kontiert.
Die Beherrschung des vermittelten Stoffes wird durch einen täglichen Test überprüft. Ein Abschlusstest wird gleichfalls durchgeführt. Über die Ergebnisse verbunden mit einer Leistungs­beurteilung werden Sie informiert. Das Seminar ist auch für „Seiteneinsteiger“ in den Beruf bestens geeignet.

Referenten:
Oliver Hansmann
, Steuerberater
Dipl.-oec. Mirko Neufang, M.A., Steuerberater