• 29.12.2022

Beratungspraxis 1/2023

Neufang Akademie Arbeitsgemeinschaft Beratungspraxis

Die Arbeitsgemeinschaft wird ent­weder ge­lei­tet durch Dipl.-Fi­nanz­wirt (FH) Marcel Eckhardt, Guido Körner, Vize­prä­si­dent des Fi­nanz­ge­richts Ba­den-Würt­tem­berg oder Michael Schäfer, LL.B., Steu­er­be­ra­ter.

Die nachfolgenden Themen bilden den Schwerpunkt der Arbeitsgemeinschaft:

Aktuelle Rechtsprechung/Verwaltungsanweisungen
Besprochen werden insbesondere:

  • Keine dauerhafte Zu­ord­nung bei nur be­fris­te­ten Ein­sät­zen im Rah­men eines Leih­ar-beits­ver­hält­nis­ses
  • Abfärbung von Ver­lus­ten aus ge­werb­li­cher Tä­tig­keit
  • Entgelt für Werbung des Ar­beit­ge­bers auf dem Kenn­zei­chen­hal­ter des pri­va­ten Pkw als Ar­beits­lohn
  • Steuerbarkeit des Ge­winns aus der Ver­äu­ße­rung eines sog. Mo­bil­heims
  • Offenbare Unrichtigkeit nach § 129 AO bei Er­lass der ge­son­der­ten Fest­stel­lung des steu­er­li­chen Ein­la­ge­kon­tos
  • Bewertung der Einlage einer GmbH-Be­tei­li­gung bei Aus­schüt­tun­gen aus dem steu­er­li­chen Ein­la­ge­kon­to
  • Kapitalertragsteuer bei feh­len­der Be­schei­ni­gung der Ver­wen­dung des Ein­la­ge­kon­tos
  • Erklärung zur op­tio­na­len Voll­ver­scho­nung von Be­triebs­ver­mö­gen

Ausfall von pri­va­ten For­de­run­gen eines Ge­sell­schaf­ters - Ak­tuel­le Rechts­la­ge
Der Ausfall von For­de­run­gen ge­hört ge­ra­de in Kri­sen­zei­ten zu einem all­täg­li­chen Vor­gang. Wäh­rend der For­de­rungs­aus­fall im Be­triebs­ver­mö­gen (z. B. bei einer be­ste­hen­den Be­triebs­auf­spal­tung, wenn das Be­sitz­un­ter­neh­men der Be­triebs­ge­sell­schaft ein Dar­le­hen über­lässt) wei­test­ge­hend ge­klärt ist, ist die steu­er­li­che Be­hand­lung des Aus­falls einer For­de­rung des Pri­vat­ver­mö­gens noch im­mer streit­be­fan­gen. Im Bei­trag wird die ak­tu­el­le Rechts­la­ge dar­ge­stellt, auch im Hin­blick auf die Fra­ge, wel­che Punk­te in­zwi­schen durch die Fi­nanz­ver­wal­tung und Ge­setz­ge­bung über­nom­men wurden. Das kom­ple­xe Zu­sam­men­spiel zwischen § 17, § 20 und § 32d EStG muss vom steu­er­li­chen Be­ra­ter be­herrscht werden, um auch bei Ge­stal­tungs­fra­gen den Man­dan­ten opti­mal be­ra­ten zu können.

Verdeckte Ge­winn­aus­schüt­tun­gen
Zwischen einer Ka­pi­tal­ge­sell­schaft und ihrem Ge­sell­schaf­ter sind schuld­recht­li­che Be­zie­hun­gen grund­sätz­lich auch steu­er­lich an­zu­er­ken­nen. So­weit diese Vor­gän­ge al­ler­dings durch das Ge­sell­schafts­ver­hält­nis ver­an­lasst sind, dür­fen die­se sich nicht auf das Ein­kom­men aus­wir­ken (§ 8 Abs. 3 Satz 1 KStG). Fremd­un­üb­li­che Zu­wen­dun­gen und Vor­tei­le an den Ge­sell­schaf­ter oder an eine nahe ste­hen­de Per­son füh­ren zu einer ver­deck­ten Ge­winn­aus­schüt­tung. Der Bei­trag soll die Sys­te­ma­tik und Kon­se­quen­zen einer ver­deck­ten Ge­winn­aus­schüt­tung auf­zei­gen. Ver­tie­fend wird an­hand von di­ver­sen Pra­xis­bei­spie­len auf die Aus­wir­kun­gen bei der Ka­pi­tal­ge­sell­schaft und dem Ge­sell­schafter ein­ge­gan­gen.

Es bestehen drei Möglichkeiten, an dieser Arbeitsgemeinschaft teilzunehmen:

  1. Video-Seminar: Die Videos werden vo­raus­sicht­lich ab dem 9.1.2023 online verfügbar sein.
  2. Webinar: Den Termin für das Webinar und den Link zur Teil­nah­me finden Sie künf­tig bei Neufang Online:
    https://online.neufang-akademie.de/webinars
  3. Präsenzveranstaltung: Eine vorherige An­mel­dung zu un­ser­en Prä­senz­ver­an­stal­tun­gen ist nicht mehr er­for­der­lich. Die Ter­mi­ne finden Sie auf dieser Seite:
    https://www.neufang-akademie.de/termine

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 7 und 8?