• 22.11.2022

Beratungspraxis 12/2022

Neufang Akademie Arbeitsgemeinschaft Beratungspraxis

Die Arbeitsgemeinschaft wird ent­weder ge­lei­tet durch Dipl.-Fi­nanz­wirt (FH) Klaus H. Bock, Michael Schäfer, LL.B., Steu­er­be­ra­ter oder Franz Schmid, Rechtsanwalt.

Die nachfolgenden Themen bilden den Schwerpunkt der Arbeitsgemeinschaft:

Aktuelle Rechtsprechung/Verwaltungsanweisungen
Besprochen werden insbesondere:

  • Änderungsmöglichkeit nach § 174 Abs. 4 AO wegen ir­ri­ger Be­ur­tei­lung eines Sach­ver­halts
  • Voller Werbungskostenabzug für das aus­schließ­lich von einem Part­ner einer nicht­ehe­li­chen Le­bens­ge­mein­schaft ge­nutz­te Ar­beits­zim­mer
  • Entnahme einer Wohnung ist keine An­schaf­fung beim an­schaf­fungs­na­hen Auf­wand
  • Erwerb eines Anteils an ver­mö­gens­ver­wal­ten­der Per­so­nen­ge­sell­schaft mit Schuld­über­nah­me
  • Mittelbare vGA im Zusammenhang mit nieß­brauch­be­las­te­ten GmbH-Ge­schäfts­an­tei­len
  • In Einbringungsfällen keine Ka­pi­tal­er­trag­steu­er­pflicht für eine Ge­winn­aus­schüt­tung im Rück­wir­kungs­zeit­raum
  • Prozesskostenabzugs­ver­bot im Fal­le von Kos­ten Drit­ter

Aktuelle gesetz­li­che Ent­wick­lun­gen und Neues zu Pho­to­vol­taik­an­la­gen in der Er­trag­steuer
Pünktlich zum Jah­res­wech­sel sind ak­tu­ell di­ver­se neue steu­er­li­che Ge­set­ze in Pla­nung. Wir stellen Ihnen die wich­tigs­ten Än­de­run­gen aus er­trag­steu­er­li­cher Sicht, ins­be­son­de­re mit Aus­wir­kung auf Pho­to­vol­taik­an­la­gen und die Ar­beits­zim­mer dar. Eine um­fas­sen­de Dar­stel­lung er­folgt in un­se­rem Se­mi­nar „Ver­an­la­gung 2022/Rechts­än­de­run­gen 2022/2023“, wel­ches an fol­gen­den Ter­mi­nen statt­fin­det:

  • 1.2023 in Denzlingen/Freiburg
  • 1.2023 in Heidelberg
  • 1.2023 in Balingen
  • 1.2023 in Leonberg
  • 2.2023 Online

Das beSt - Kommunikation mit dem Ge­richt/Elek­tro­ni­scher Rechts­ver­kehr
Für die Steuerberater wird zu Be­ginn des Jah­res 2023 (mut­maß­lich im ersten Quar­tal 2023) ein sog. be­son­de­res Steu­er­be­ra­ter­post­fach be­reit­ge­stellt, wel­ches ver­pflich­tend in be­stimm­ten Ver­fah­ren - vor allem in der Kom­mu­ni­ka­tion mit dem Fi­nanz­ge­richt - ge­nutzt wer­den muss. Die wich­tigs­ten Aus­wir­kun­gen stel­len wir Ihnen im Rah­men von Be­ra­tungs­pra­xis 12/2022 dar.

Abgabenordnung - Gesetz zur Mo­der­ni­sie­rung des Steu­er­ver­fah­rens­rechts oder zeit­nä­he­re Be­triebs­prü­fun­gen
Auf Grundlage eines Re­fe­ren­ten­ent­wurfs und der Ver­bands­an­hö­rung hat die Re­gie­rung ein Ge­setz­ge­bungs­ver­fah­ren zur Um­set­zung der Richtlinie (EU)2021/514 des Ra­tes vom 22.3.2021 zur Än­de­rung der Richt­li­nie 2011/16/EU über die Zu­sam­men­ar­beit der Ver­wal­tungs­be­hör­den im Be­reich der Be­steu­er­ung und zur Mo­der­ni­sie­rung des Steu­er­ver­fah­rens­rechts auf den Weg ge­bracht. Hin­ter die­ser sper­rig klin­gen­den Ge­set­zes­vor­la­ge ste­hen zahl­rei­che ver­fah­rens­recht­li­che Än­de­run­gen, die teil­wei­se be­reits ab 2023 oder erst ab 2025 zu be­rück­sich­ti­gen sind. We­sent­li­che Schwer­punk­te sind:

  1. Änderungen der Abgabenordnung zur punk­tu­el­len Mo­der­ni­sie­rung der Be­triebs­prü­fung;
  2. Gesetz über die Meldepflicht und den au­to­ma­ti­schen Aus­tausch von In­for­ma­tio­nen mel­den­der Platt­form­be­trei­ber in Steu­er­sachen sowie
  3. Änderung des EU-Amts­hil­fe­ge­set­zes.

Die für die Praxis bedeutenden Än­de­run­gen aus diesem Ge­set­zes­vor­ha­ben stellen wir Ihnen im Rah­men von Be­ra­tungs­pra­xis 12/2022 dar.

Es bestehen drei Möglichkeiten, an dieser Arbeitsgemeinschaft teilzunehmen:

  1. Video-Seminar: Die Videos werden vo­raus­sicht­lich ab dem 1.12.2022 online verfügbar sein.
  2. Webinar: Den Termin für das Webinar und den Link zur Teil­nah­me finden Sie künf­tig bei Neufang Online:
    https://online.neufang-akademie.de/webinars
  3. Präsenzveranstaltung: Eine vorherige An­mel­dung zu un­ser­en Prä­senz­ver­an­stal­tun­gen ist nicht mehr er­for­der­lich. Die Ter­mi­ne finden Sie auf dieser Seite:
    https://www.neufang-akademie.de/termine

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 3 und 5?