• 29.08.2022

Immer aktuell V/2022

Neufang Akademie Arbeitsgemeinschaft Immer aktuell

Die Arbeitsgemeinschaft wird entweder geleitet durch Simon Bulling, Steuerberater, Dipl.-oec. Mirko Neu­fang, M.A., Steuer­be­rater, Prof. Dr. Michael Kos­malla oder Manuel Kost, B.A., Steuer­be­rater.

Die nachfolgenden Themen bilden den Schwerpunkt der Arbeitsgemeinschaft:

Aktuelle Rechtsprechung/Verwaltungsanweisungen
Dargestellt werden ins­be­son­de­re Ur­tei­le und Ver­wal­tungs­an­wei­sun­gen zu diesen The­men:

  • Verfassungsmäßigkeit der Säumniszuschläge
  • Fälligkeitserfordernis bei regelmäßig wiederkehrenden Ein­­nah­­men und Aus­­ga­­ben
  • Betriebsstättenbegriff nach § 4 Abs. 5 Satz 1 Nr. 6 EStG
  • Nachweis der betrieblichen Nutzung eines Pkw bei IAB und Son­­der-AfA
  • Kein Betriebsausgabenabzug für ausschließlich bei der Be­rufs­­aus­­übung ge­tra­gene bür­­ger­­liche Klei­dung
  • Abgrenzung der einheitlichen Erstausbildung von der be­rufs­be­gleiten­den Zweit­­aus­­bil­dung
  • Ist die Abgeltungsteuer verfassungswidrig?
  • Steuerermäßigung nach § 35a EStG bei ambulanten Pflege- und Be­treu­ungs­­leistungen

Besteuerung der Einkünfte aus Kapital­ver­mö­gen
Die Einkünfte aus Kapitalvermögen sind ein häufiger Bestandteil von Ein­kom­men­steuer­er­klä­rungen. Trotz der Einführung der Steuer­be­scheini­gung gilt es bei der An­lage KAP Be­son­der­hei­ten zu beachten. Dies hat sich durch gesetz­liche Än­de­run­gen in jün­ge­rer Zeit noch ver­schärft. Nach einer kurzen Einführung zu den Grundlagen der Be­steue­rung von Ka­pi­tal­ver­mö­gen stehen die Prob­lem­stel­lungen in der Praxis ein­schließ­lich der Be­steuerung von In­vest­ment­fonds im Mittelpunkt des Beitrags

Steueroptimierung beim Arbeitslohn
Eine Gehaltserhöhung führt sowohl für den Arbeitnehmer, als auch für den Ar­beit­ge­ber zu einer höheren Steuer- und Sozialabgabenbelastung. Durch be­stimmte Lohn­op­ti­mierungs­maß­nahmen kann die Ab­gaben­last reduziert wer­den. Der Beitrag zeigt einige aus­ge­wählte Op­ti­mie­rungs­mög­lich­kei­ten auf. Die Auf­zählung ist jedoch nicht vollständig. Es werden lediglich aus­ge­wählte Maßnahmen dar­ge­stellt. Die Maßnahmen sind in die folgenden Fall­grup­pen zu unterteilen: Leistungen, die kein Ar­beits­lohn sind, Steuerfreier Arbeitslohn und Pau­schal ver­steuerter Arbeitslohn.

Viertes Corona-Steuerhilfegesetz
Am 10.6.2022 verabschiedete der Bundesrat das Vierte Corona-Steuerhilfe­ge­setz, womit eine Viel­zahl von Branchen aufgrund der anhaltenden corona­be­dingten Einschränkungen ent­lastet wer­den sollen. Hierbei werden insbeson­de­re die Maß­nah­men aus den anderen Corona-Steuer­hilfe­ge­setzen, wie die Home­office-Pauschale und die degressive AfA, nochmals verlängert. Im Beitrag geben wir einen kurzen Überblick über die be­schlos­se­nen Maß­nah­men des Ge­setzes.

Neues BMF-Schreiben zu den Investitionsabzugsbeträgen
Mit Schreiben vom 15.6.2022 nimmt das BMF zu Zweifelsfragen bei der Auslegung von § 7g EStG Stellung. In dem Kurzbeitrag werden die wichtigsten Aussagen des BMF-Schreibens zu Be­sonderheiten bei einer Per­so­nen­ge­sell­schaft, dem Tatbestandsmerkmal „Nutzung in einer in­län­dischen Betriebsstätte" und zur Rück­gängig­machung von In­vestitions­ab­zugs­beträgen dar­ge­stellt.

Es bestehen drei Möglichkeiten, an dieser Arbeitsgemeinschaft teilzunehmen:

  1. Videoseminar: Die Videos werden voraussichtlich ab dem 13.9.2022 online verfügbar sein.
  2. Webinar: Den Termin für das Webinar und den Link zur Teilnahme finden Sie künftig bei Neufang Online:
    https://online.neufang-akademie.de/webinars
  3. Präsenzveranstaltung: Eine vorherige Anmeldung zu unseren Präsenz­ver­an­stal­tungen ist nicht mehr erforderlich. Die Termine finden Sie auf dieser Seite:
    https://www.neufang-akademie.de/termine

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 9 plus 2.