Neufang Akademie Seminare Steuerrecht

Arbeitslohn 2023

07.12.2022 von 09:00 bis 16:30 Uhr

-Änderungen vorbehalten-

In diesem seit Jahren bewährten Seminar werden aktuelle Än­de­rungen im Bereich Arbeitslohn aus lohnsteuer- und sozial­ver­sicherungsrechtlicher Sicht besprochen. Neben den Ge­setzes­änderungen werden neue Ver­wal­tungs­an­weisungen und die aktuel­le Recht­sprechung dargestellt.

Im lohnsteuerrechtlichen Teil liegt der Schwerpunkt in diesem Jahr insbesondere auf dem geänderten BMF-Schreiben zu Gut­scheinen und Geldkarten und zur Anwendung der 50-€-Frei­gren­ze, den zahlreichen Maßnahmen zur Bewältigung der Co­ro­na-Krise bzw. der Energie-Krise sowie aktuellen Fragen zu den Sachbezügen und § 37b EStG. Neben den gesetzlichen Än­de­rungen werden auch die zwischenzeitlich ergangenen Ver­wal­tungs­an­weisungen sowie die neuesten BFH-Urteile behan­delt. Außerdem werden das aktualisierte BMF-Schreiben zu den Firmen­wagen und die Änderungen bei den Elektroautos ab 2023 sowie die laufende Entwicklung bei den Reisekosten und den Mitarbeiter­be­teil­igungen besprochen.

Im sozialversicherungsrechtlichen Teil liegt einer der Schwer­punkte dieses Jahr bei den Praxis­fragen zu den Änderungen beim Mindestlohn, Minijobs und Midijobs zum 1.10.2022. Beim Dauerbrennpunktthema der sv-rechtlichen Beurteilung un­terhalten wir uns über die Problematik der Schein­selbstän­dig­keit in den Heilberufen und den ersten Erfahrungen zum neuen Status­fest­stel­lungs­ver­fahren. Beim Thema der fort­schrei­tenden Digitalisierung werden wir Alternativen zum Ver­fahren „euBP“ mittels „CryptShare“ vorstellen. Darüber hinaus be­handelt das diesjährige Seminar aktuelle Brenn­punkte aus der Praxis, wie zum Beispiel „Arbeit auf Abruf“, das Home­office im Ausland, das Werkstuden­ten­privileg, die Brücken­teilzeit und Jobs für Menschen aus der Ukraine.

 

Seminarüberblick Lohnsteuer:

  • Gesetzliche Änderungen (Steuerentlastungsgesetz 2022, Jahressteuergesetz 2022, Inflationsausgleichsgesetz etc.)
  • Corona-Krise: „Corona-Pflegebonus“, Homeoffice-Pau­schale, steuerfreie Zuschüsse zum Kurzarbeitergeld
  • Energie-Krise: Energiepreispauschale, Erhöhung der Ent­fernungspauschale für Fernpendler
  • Update: Geändertes BMF-Schreiben zu Gutscheinen und Geldkarten sowie zur Anwendung der 50-€-Freigrenze
  • BFH-Rechtsprechung zu Sachbezügen und § 37b EStG
  • Firmenwagen: Aktualisiertes BMF-Schreiben, Änderun­gen bei der Elektromobilität ab 2023
  • Reisekosten: Erste Tätigkeitsstätte, Verpflegungskosten
  • Weitere Änderungen bei Mitarbeiterbeteiligungen

Seminarüberblick Sozialversicherung:

  • Problem „Scheinselbständigkeit“ in den Heilberufen (u.a. Notärzte, ambulante Pflegekräfte, Praxisvertretungen)
  • Erste Erfahrungen: neues Statusfeststellungsverfahren
  • Änderungen bei Mindestlohn, Mini- und Midijobs zum 1.10.2022 (dazu viele Praxisbeispiele)
  • Praxisfragen zur fortschreitenden Digitalisierung der Lohn­buchhaltung (u.a. „euBP“ und „CryptShare“)
  • aktuelle Brennpunkte: Homeoffice im Ausland, Brücken­teil­zeit, Jobs für Menschen aus der Ukraine u.v.m.

Detailinformationen zum Seminar

  • Seminartitel:
  • Arbeitslohn 2023
  • Termin:
  • 07.12.2022 von 09:00 bis 16:30 Uhr
  • Veranstaltungsort:
  • 79211 Denzlingen, Stuttgarter Str. 30, Kultur- u. Bürgerhaus
  • Referent(en):
  • Dipl.-Verwaltungswirt (FH) Oliver Bach

    Dipl.-Finanzwirt (FH) Michael Lucas, Steuerberater

    Dipl.-oec. Mirko Neufang, M.A., Steuerberater

  • Preis:
  • 175,00 EUR zzgl. 19 % USt
  • Preis für Teilnehmer an einer Arbeitsgemeinschaft der Neufang Akademie:
  • 140,00 EUR zzgl. 19 % USt